0 0

Unsere Destilate

Brennerei
Unsere Destillate umfassen nicht nur moseltypische Brände wie Trester- und Hefebrand sondern auch Obstbrände und Geiste aus ausgesuchten Früchten, wenn möglich aus eigenem Anbau. Als Raritäten führen wir z.B. Schlehenbrand und Zitonenmelissen-Geist. Vor kurzem haben wir unser Sortiment durch Gin erweitert. Auch mit der Whisky Herstellung werden wir dieses Jahr beginnen. Die jahrzehntelange Familientradition garantiert die hohe Qualität.



Was macht ein gutes Destillat aus?

- geringe Alkoholschärfe, weich und mild im Abgang
- Aromareich (die Frucht soll deutlich zu erkennen sein)
- es soll im Abgang nachhaltig sein

Wie stellt man ein gutes Destillat her?

- beste Rohstoffe
- vollreifes,gesundes und aromareiches Obst
- kontollierte Gärung
- langsame Destillation um die Aromen ins Destillat zu überführen

Brennerei




Brand

Wird durch alkoholische Gärung und anschließender Destillation aus frischen Früchten gewonnen. Obstbrand darf nicht aromatisiert werden. Unsrer Obstbrände wie z.B. Apfel, Williamsbirne oder Obstler werden ausschließlich aus Obst , eigenen kontrollierten Anbaus hergestellt. Dadurch ist die hohe Qualität unserer Rohstoffe gewährleistet. Auf unseren Steuobstwiesen wachsen ca. 200 Obstbäume über die sich auch unsere einheimischen Bienen freuen.

Geist

Wir aus unvergorenen , meist zuckerarmen Früchten / Nüssen oder Beeren herdgestellt. Durch Mazeration und anschließender Destillation wird ein Geist gewonnen. Es darf nur neutraler Ethylalkohol ( landwirtschaftlichen Ursprungs ) verwendet werden.
Gin

Destillierter Gin ist eine Spirtuose mit Wachholdergeschmack. Diese wird ausschließlich durch erneute Destillation von Ethylalkohol mit einem ursprünglichen Alkoholgehalt von 96%vol. in unserer Destellerie unter Zusetzen von Wachholder und Botanicals ( z.B. Zitronenmelisse ) hergestellt. Der Wachholdergeschmack muss dominant bleiben.

Für Brand, Geist und Gin gilt:

Der Mindestalkohol muss mindestens 37,5% vol betragen. Sie dürfen nicht aromatisiert werden.
Single-Malt-Whisky

Als Single-Malt werden Whiskys bezeichnet, die besondere Bedingungen erfüllen: 1. Sie stammen aus einer einzigen Destillerie ( kein Verschnitt aus mehreren Whisky Sorten ) 2. Das Getreide ist ausschließlich gemälzt. 3. Er muss mindestens 3 Jahre und 1 Tag im Holzfass liegen. 4. Der Mindestalkohol beträgt mindestens 40% vol. 5. Whisky darf nicht aromatisiert oder gesüßt werden. 6. Der Zusatz von Alkohol ist nicht zulässig.

Likör

Likör ist eine Spirituose mit einem Mindestzuckergehalt von 100 g/l. Der Mindestalkohol beträgt 15%vol Likör wird durch aromatisieren von Ethylalkohol unter Zusatz von süßenden Erzeugnissen landwirtschaftlichen Ursprungs z. B. Obst hergestellt.